Zur Übersicht

Poster

Metallographische Untersuchungen an gebrochenen Hüftprothesen mit Schaftadapter

Foyer
Bestandteil von:
Beiträge:
- Poster Einfluss der y´- Phase auf das Kriechverhalten einer neuen polykristallinen Nickelbasislegierung (AD730) 1 Anne Hesselink
- Poster Präparation von Rohrquerschnittserien kommerzieller Wärmetauscherrohre 0 Dr. Dirk Bettge
- Poster Bestimmung von Ausscheidungszuständen mittels elektrischer Widerstandmessung 1 Dr.-Ing. Dominik Britz
- Poster 3D Metallographie einer Bruchfläche 1 Fabian Mariano
- Poster Enveloppen-Methode zur Auswertung von Größenverteilungen bei Vergröberungsprozessen 1 Prof. Dana Zöllner
- Poster Gefüge und mechanische Eigenschaften von historischen und aktuellen Stahlträgern im Vergleich - Ein Beitrag zur Sanierung historischer Stahlbaukonstruktionen 1 Dr. Veneta Schubert
- Poster Qualitative und quantitative Gefügeauswertung von ferritischen Schweißgütern unter Berücksichtigung der MA-Mikrophasenverteilungen 0 Oliver Brätz
- Poster Monitoring of phase transformations in steels by in-situ electrical resistance measurements 1 Dr. Mihael Bruncko
- Poster Quantitative Ermittlung von Gefügestrukturinformationen mittels korrelativer Mikroskopie und EBSD an weichmagnetischen Verbundwerkstoffen für elektrische Maschinen 1 Dominic Hohs
- Poster Einfluss von LTT-Decklagen auf die Mikrostruktur- und Härteentwicklung von Mehrlagenschweißungen 1 Dr.-Ing. Jens Gibmeier
- Poster Metallographische Untersuchungen an gebrochenen Hüftprothesen mit Schaftadapter 0 Dr. Dirk Bettge
- Poster Metallographische Zielpräparation von Ungänzen im Zusammenspiel mit ZfP-Methoden 0 Dr. Dirk Bettge
- Poster Variation des Restaustenitgehalts im hochstickstofflegierten martensitischen Werkzeugstahl X30CrMoN15-1 (1.4108) 0 Dajana Valenta
- Poster Ehemalige Austenitkorngrenzen zum Vorschein bringen - Ätzmittel unter der Lupe 1 Dr.-Ing. Dominik Britz
- Poster Einflüsse der EBSD-fähigen Randbereichspräparation bei Eisenwerkstoffen verschiedener Härtegrade 0 Kai Rochlus

Zusatzveranstaltung Postersession
Gehört zu:


Modulare Hüftprothesen können individuell der Anatomie des Patienten angepasst werden und haben dadurch eine positive Auswirkung auf dessen Lebensqualität. Unter Betriebsbelastung sind in der zusätzlichen Konusverbindung zwischen Schaft und Kopfteil Relativbewegungen möglich. Selbst an Titan-Bauteilen bewirken diese durch Verletzung der Passivschicht Reibkorrosion und infolgedessen Spaltkorrosion. Verunreinigungen wie z.B. Knochenrückstände in der Konusverbindung bewirken eine erhöhte Relativbewegung und führen zusätzlich zu einer örtlichen Spannungsüberhöhung durch lokale Pressung. Die an der Mantelfläche des Schafts entstehenden Korrosionsdefekte reduzieren die Schwingfestigkeit des Schafts erheblich, so dass dort Schwingrisse initiiert werden können, welche dann durch die üblichen zyklischen Schwell-Biegebelastungen bis zum Restgewaltbruch wachsen.

Sprecher/Referent:
Dr. Dirk Bettge
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Weitere Autoren/Referenten:
  • Dr. Daniel Sturm
    Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • Hennig Goldbeck
    Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • Matthias Ell
    Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • Dr. Christian Klinger
    Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung